Pressemitteilung

2020 / 0160
03.07.2020

Dritter Corona-Fall im Geflügelbetrieb in Niederlehme

Infizierte Person ist symptomfrei und befindet sich in häuslicher Quarantäne

Der Landkreis erhielt von der Märkischen Geflügelhof-Spezialitäten GmbH und dem beauftragten Labor die Meldung, dass ein weiterer Mitarbeiter des Betriebes positiv auf SARS-CoV-2 getestet worden ist. Die infizierte Person ist symptomfrei und befindet sich ebenso wie die engen Kontaktpersonen in häuslicher Quarantäne. Dies ist der dritte positive Fall in dem Betrieb, bei bisher insgesamt 240 durch den Arbeitgeber veranlassten Abstrichen.

Die Ergebnisse der am gestrigen Donnerstag durchgeführten Corona-Tests der engen Kontaktpersonen liegen dem Gesundheitsamt aktuell noch nicht vor. Unabhängig davon werden aktuell alle Mitarbeiter präventiv vom Arbeitgeber veranlasst getestet. Diese Ergebnisse sollen bis Montagnachmittag vorliegen.

Aktuelle Covid-19-Gesundheitslage in Dahme-Spreewald
Zur derzeitigen Ausbreitung der Atemwegserkrankung Covid-19 im Landkreis informiert das Gesundheitsamt wie folgt: In Dahme-Spreewald sind mittlerweile 246 Corona-Patienten wieder genesen. Vom Labor bestätigt wurden 263 positive Fälle der Infektion – zwei mehr als am Vortag. Damit sind derzeit neun Personen tatsächlich erkrankt, wovon sich eine Person in stationärer Behandlung (außerhalb des Landkreises) befindet. Nach wie vor sind insgesamt acht Todesfälle zu beklagen.
Folgendes Bild der Erkrankten (Genesene/Verstorbene) ergibt sich in den Kommunen: Königs Wusterhausen 86 (74/6), Schönefeld 49 (49/0), Zeuthen 23 (22/0), Lübben 19 (19/0), Wildau 15 (13/0), Mittenwalde 12 (12/0), Amt Schenkenländchen 9 (9/0), Gemeinde Heidesee 9 (9/0), Gemeinde Bestensee 7 (7/0), Gemeinde Märkische Heide 7 (6/1), Amt Unterspreewald 6 (6/0), Gemeinde Schulzendorf 5 (5/0), Stadt Luckau 5 (4/1), Amt Lieberose/Oberspreewald 5 (5/0), Eichwalde 5 (5/0) und Gemeinde Heideblick 1 (1/0).


nach oben