Kreiskitaelternbeirat

Ein Ziel im Rahmen der Umsetzung des Gute-Kita-Gesetzes im Land Brandenburg ist die Stärkung der Elternbeteiligung auf Ebene der Landkreise und kreisfreien Städte. Der neuformulierte § 6a Kindertagesstättengesetz des Landes Brandenburg legt fest, dass für jeden Landkreis und jede kreisfreie Stadt ein Kreiskitaelternbeirat zu bilden ist.

Der Kreistag hat in seiner Sitzung am 06.11.2019 die Bildung des Kreiskitaelternbeirates beschlossen. Am 12.11.2019 erfolgte bereits die Wahl des neuen Gremiums. Im Vorfeld hatte das Amt für Kinder, Jugend und Familie alle Kindertagesstätten des Landkreises gebeten, aus ihrer Einrichtung eine Vertretung für die Wahl des Kreiskitaelternbeirates zu entsenden.

Aus der Mitte der TeilnehmerInnen wurde Frau Christin Hofmann aus der Stadt Lübben als Vorsitzende des Kreiskitaelternbeirates gewählt. Frau Ines Kühnel aus der Stadt Königs Wusterhausen wird den Kreiskitaelternbeirat künftig im Landeskitaelternbeirat vertreten. Frau Jeannette Unrath aus der Stadt Luckau wurde als Vertreterin für den Jugendhilfeausschuss des Landkreises Dahme-Spreewald gewählt.

Der Kreiskitaelternbeirat versteht sich als Sprachrohr für die Eltern mit Kindern in den Kindertagesstätten, Kindertagespflegestellen und Horten im Landkreis Dahme-Spreewald und ist in allen wesentlichen, die Kindertagesbetreuung betreffenden Fragen in seinem Zuständigkeitsgebiet anzuhören. Hierzu zählen insbesondere Maßnahmen zur Qualitätsentwicklung und den damit im Zusammenhang stehenden Fragen der Fachkräftesicherung, die Aufstellung und Fortschreibung des Bedarfsplanes.

Soweit Hinweise und Fragen an den Kreiskitaelternbeirat bestehen, ist dieser unter der E-Mail-Adresse kkeb.lds@gmail.com zu erreichen.


nach oben