Fahrerlaubnis- Ersterteilung und Erweiterung

Fahrerlaubnis- Ersterteilung und Erweiterung

Bei Beantragung der Klassen B, BE, L, T, AM, A1, A2, A (Führerschein mit 17 separat) sind folgende Unterlagen im Original vorzulegen:

  • Personalausweis (oder Pass mit Meldebescheinigung, die nicht älter als 3 Monate ist)
  • Sehtest (nicht älter als 2 Jahre)
  • aktuelles Lichtbild gem. Passverordnung (biometrisch)
  • Nachweis der Schulung in Erster Hilfe
  • Gebühr 43,40 EURO. Bei Beantragung mehrerer Klassen oder Übersendung des Führerscheines entstehen ggf. zusätzliche Kosten.

Bei Erweiterung auf die Klassen C1, C1E, C, CE, D1, D1E, D, DE sind folgende Unterlagen im Original vorzulegen:

  • Personalausweis (oder Pass mit Meldebescheinigung, die nicht älter als 3 Monate ist)
  • augenärztliches Zeugnis oder Gutachten (nicht älter als 2 Jahre)
  • ärztliches Zeugnis (nicht älter als 1 Jahr)
  • aktuelles Lichtbild gem. Passverordnung (biometrisch)
  • Nachweis der Ersten Hilfe
  • bei allen D-Klassen eine leistungspsychologische Untersuchung (Reaktionstest, nicht älter als 1 Jahr)
  • bei allen D-Klassen ein behördliches Führungszeugnis beantragen (im Einwohnermeldeamt zur Vorlage bei der Behörde-Belegart 0, darf zum Zeitpunkt der Antragstellung nicht älter als drei Monate sein)
  • Gebühr 42,60 EURO. Bei Beantragung mehrerer Klassen entstehen ggf. zusätzliche Kosten.

Auf das Berufskraftfahrerqualifikationsrecht und ggf. den Eintrag der Schlüsselzahl 95 in den Führerschein wird ausdrücklich hingewiesen.

Zusätzlich ist im Antragsverfahren anzugeben, welche Fahrschule die Ausbildung durchführt und welche Prüfstelle die Prüfung(en) abnehmen soll, ggf. der Prüfort. Bei Ersterteilung einer Fahrerlaubnis erfolgt die Prüfung grundsätzlich bei der für den Wohnsitz zuständigen Prüfstelle.

Nach Prüfung der Antragsvoraussetzungen fragt die Behörde im Zentralen Fahrerlaubnisregister und im Fahreignungsregister beim Kraftfahrt-Bundesamt an und fertigt nach Prüfung aller Voraussetzungen einen Prüfauftrag aus. Dieser wird dann per Post übersandt.

nach oben