Gebäu­de­ma­na­ge­ment Hochbau

Das Sachgebiet Gebäudemanagement Hochbau ist für die bauliche Unterhaltung, einschließlich der Neubau- und Umbaubaumaßnahmen, der öffentlichen Gebäude und Immobilien des Landkreises Dahme-Spreewald verantwortlich.

Neben den Erhaltungs- und Instandhaltungsmaßnahmen steht die permanente Verbesserung und Modernisierung der Gebäude im Vordergrund, um den Werterhalt und die Zukunftssicherheit der Immobilen des Landkreises zu gewährleisten.

Für die strategische Planung von Gebäuden und zur Erfüllung seiner Aufgaben befindet sich das Sachgebiet unentwegt im intensiven Austausch mit den Fachämtern.

Folgende Schwerpunkte bilden die Kernkompetenz des Sachgebietes

Planung

Planung Baubesprechung
  • Planung von Investitions-, Erhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen
  • Energiemanagement
  • Wirtschaftlichkeitsanalyse und -bewertung aller baulichen Maßnahmen
  • Vertrags- und Auftragsmanagement

Baulei­tung

Whiteboard Planung
  • Übernahme der Bauherrenfunktion, sowie die Projektsteuerung
  • Planerische Vorbereitung, Bauantragserstellung, bauliche Durchführung, Abnahme und Abrechnung
  • Vorbereitung und Durchführung von VOB-Abnahmen von Bauleistungen
  • Beauftragung und Koordination aller an der Planung und am Bau Beteiligten
  • Prüfen der sachlichen und rechnerischen Richtigkeit aller Rechnungen
  • Planung und Überwachung der Baukosten

Ausschrei­bung

Aktenordner und Tablet

Erstellung, Vorbereitung und Durchführungen von Ausschreibungen und Vergaben gemäß VOB, HOAI, freiberuflichen Leistungen, Wartungen und sonstigen Vergaben.

Tech­ni­sches Manage­ment

Baustelle
  • Instandhaltungsmanagement und Wartungsmanagement aller technischen und überwachungspflichtigen Anlagen und Gebäudeteilen
  • Gewährleistung der Sicherheit in den Verwaltungsobjekten, Schulen und Rettungswachen des Landkreises
  • Prüfung der Anlagen durch Sachverständige und Sachkundige inklusive der Beauftragung der Mängelbeseitigung aus Prüfprotokollen
  • Schadensanalysen
  • Mitwirkung bei investiven Planungen im Bereich der Gebäudetechnik

Förder­mittel

Der Landkreis Dahme-Spreewald investiert sowohl in die Erschließung regenerativer Energien zur Wärmeerzeugung, als auch in einen effizienten Anlagenbetrieb. Dies gilt gleichermaßen für Neubauvorhaben als auch für den Gebäudebestand. Darüber hinaus werden die digitalen Infrastrukturen, vor allem in den Schulen der Kreisträgerschaft, immer weiter ausgebaut.

Zur Finanzierung der Investitionen nutzt der Landkreis Dahme-Spreewald unter anderem Förderprogramme des Bundes und des Landes Brandenburg.

Eine Erläuterung der genutzten Förderprogramme finden Sie im Download Bereich.

Immo­bi­lien des Land­kreises

Abge­schlos­sene Bauvor­haben