Pressemitteilung

2022 / 0195
12.07.2022

Aufwertung des westlichen Bahnhofsumfeldes in Brand

Spatenstich durch Landrat, Amtsdirektor und Bürgermeister erfolgt

Gute Nachrichten für den Bahnhof Brand Tropical Islands und die Nutzerinnen und Nutzer. Landrat Stephan Loge hat gemeinsam mit Amtsdirektor Oliver Theel (Amt Schenkenländchen) und Bürgermeister Ralf Kunze (Gemeinde Halbe) den Spatenstich für die erste Baustufe an der Westseite vorgenommen.

Amtsdirektor Oliver Theel (Amt Schenkenländchen); Bürgermeister Ralf Kunze (Gemeinde Halbe); LDS-Landrat Stephan Loge (Foto: Pressestelle, Landkreis Dahme-Spreewald)Amtsdirektor Oliver Theel (Amt Schenkenländchen); Bürgermeister Ralf Kunze (Gemeinde Halbe); LDS-Landrat Stephan Loge (Foto: Pressestelle, Landkreis Dahme-Spreewald)

Die Umsetzung des Vorhabens kann durch Fördermittel des Landes Brandenburg und des Landkreises Dahme-Spreewald erfolgen. Der aufkommensstarke Bahnhof Brand Tropical Islands als einziger RE-Halt zwischen Lübben (Spreewald) und Königs Wusterhausen strahlt unmittelbar in den ländlichen Raum und liegt nicht überwiegend im Interesse einer einzelnen amtsangehörigen Gemeinde. Die überregionale Bedeutung wurde durch den Landkreis anerkannt.

Landrat Stephan Loge sieht den Beginn der Baumaßnahme an der Westseite als „kleine Etappe, auf die viele Schritte für die Weiterentwicklung folgen werden. Der Bahnhof braucht dringend eine touristische Aufwertung, denn er ist ein Tor zur Naturlandschaft, den Seen und dem Tropenparadies Tropical Islands“. Im historischen Rückblick ist schon viel geleistet und es sind wichtige zukunftsfähige Entscheidungen für den Standort getroffen worden. Deshalb bleibt es wichtig, so Loge, „dass wir in den nächsten Jahren weiterhin gut und mit allen Partnern zusammenwirken und planen“.

Unmittelbar nach dem Spatenstich konnte die Bauanlaufberatung durchgeführt werden, so dass nun die zeitnahe Umsetzung und die Lösung der angespannten Parkplatzsituation zum Ende des Jahres angestrebt werden kann.

Was wird gebaut

Folgende Maßnahmen werden westlich der Bahntrasse als Baustufe 1 zeitnah zur Umsetzung gebracht:

  • Park and Ride (P+R)-Anlage (einschl. Rückbau eines Gebäudes, Neubau von 71 PKW Stellplätzen, Neubau von einer PKW-Ladesäule mit zwei Lademöglichkeiten und eines befestigten Fußgängerstreifens zum Bahnhofsgebäude),
  • Bau von drei barrierefreien Bushaltestellen (mit Kasseler Bord, Blindenleitsystem und Wetterschutz),
  • Errichtung einer Sammelschließanlage für Fahrräder (für 22 ADFC zertifizierte Hoch-/Tiefeinsteller mit umlaufender Einhausung und Überdachung)

Der Abschluss dieses Bauabschnittes mit den oben aufgeführten Neuerungen wird die Anlieger des Bahnhofes zeitnah entlasten und die Nutzungsqualität spürbar erhöhen. Der Umstieg vom eigenen PKW hin zum ÖPNV soll erleichtert werden, damit die angestrebte Verkehrswende tatsächlich gelingen kann.

Weiterführende Informationen:

Einen Planungsstand und Überblick zur Entwicklung am Bahnhof Brand Tropical Islands (östlich und westlich) können Sie den Unterlagen des Kreistages LDS entnehmen:

2021/079

2022/051

Planungen für eine Baustufe 2 an der östlichen Bahntrasse sind notwendig, da westlich der Bahntrasse keine weiteren Entwicklungsflächen mehr zur Verfügung stehen.


nach oben