Pressemitteilung

2022 / 0053
28.02.2022

Krieg in der Ukraine: Dahme-Spreewälder zeigen überwältigende Hilfsbereitschaft

Landrat bedankt sich bei allen Bürgerinnen und Bürgern

Die Verwaltungsspitze des Landkreises hat seit Freitagmittag intensiv die Suche nach Unterkünften für geflüchtete Menschen aus der Ukraine aufgenommen. „Daraufhin erhielten wir eine überwältigende Resonanz“, informiert Landrat Stephan Loge am Sonntagnachmittag. „Wir sind zu tiefst berührt von der spontanen Hilfsbereitschaft der Dahme-Spreewälder. Wie viele Bürgerinnen und Bürger helfen wollen und sich bei uns melden. Die Ideen sind unheimlich vielfältig und zeigen, wie groß das soziale Engagement im Landkreis ist.“

Innerhalb von 48 Stunden stehen dem Landkreis 19 zusätzliche Unterkünfte von Privatpersonen zur Verfügung sowie 60 Plätze des Landkreises. „Ich bedanke mich auf’s Herzlichste bei den Bürgerinnen und Bürgern, die Wohnraum, Essen, Kleidung, Transportmöglichkeiten und vieles mehr zur Verfügung stellen“, so Landrat Stephan Loge.

Der Landkreis Dahme-Spreewald nutzt die Informationslinien zum Land und ist im Austausch. Derzeit rechnet das Bundesland Brandenburg mit 11.000 Kriegsflüchtlingen. Für den Landkreis könnten etwa 750 Hilfesuchende aus der Ukraine erwartet werden. Die Hilfsbereitschaft ist groß und dringend notwendig. Wie den Betroffenen geholfen werden kann und welche Hilfsangebote es im Landkreis gibt, wollen wir als Übersicht veröffentlichen. Weitere Informationen zum Aufbau des Hilfsportals folgen in Kürze.


nach oben