Pressemitteilung

2020 / 0266
19.11.2020

COVID-19: 7-Tage-Inzidenz liegt in Dahme-Spreewald bei 100,1

Aktuell 205 tatsächlich Infizierte im Kreis / 17 Patienten in stationärer Behandlung

Im Landkreis Dahme-Spreewald hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle der Atemwegserkrankung COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 22 erhöht. Die heutige 7-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt im Kreis bei 100,1. Derzeit sind insgesamt 205 Personen tatsächlich infiziert. Labordiagnostisch bestätigt wurden seit Ausbruch der Pandemie bisher insgesamt 1.099 Corona-Infektionen (kumuliert). Nach wie vor sind neun im Zusammenhang mit dem SARS-CoV-2-Virus stehende Todesfälle zu beklagen. 885 Corona-Patienten gelten als wieder genesen.

Derzeit sind im Landkreis 17 Personen mit einer COVID-19-Infektion in stationärer Behandlung. Davon befindet sich ein Patient in intensivmedizinischer Betreuung, der Rest auf einer Normalstation. Bislang ist ein Betroffener beatmungspflichtig. Die Krankenhäuser in Dahme-Spreewald halten gemäß den tagesaktuellen Angaben der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) 51 Intensivbetten vor, von denen derzeit 41 belegt sind.

Aktuelles Fallgeschehen im Kreis
Bei den jüngst gemeldeten Infektionsfällen im Landkreis handelt es sich um Ansteckungen in den verschiedenen Gemeinden Schönefeld (+3), Zeuthen (+2), Schulzendorf (+1), Eichwalde (+1), Heideblick (+1), in den Ämtern Lieberose/Oberspreewald (+1) und Unterspreewald (+1) sowie den Städten Königs Wusterhausen (+6), Lübben (+5) und Mittenwalde (+1).

Das Gesundheitsamt gibt einen nicht abschließenden Überblick zu den tagesaktuell laufenden Ermittlungen nach SARS-CoV-2-Infektionsfällen (kumuliert) in KiTas, Schulen und Pflegeeinrichtungen in Dahme-Spreewald:

Kita Schule Pflegeeinrichtung
Kita „Sonnenblick“ Schönefeld (3) Oberschule Luckau (2) K&S Seniorenresidenz Lübben (35)
Kita „Spatzennest“ Lieberose (5) Gesamtschule Königs Wusterhausen (2) AWO Wohnpark „Schloss Glienig“ in Steinreich (Amt Unterspreewald/ 10)
Kita Räuberberg Königs Wusterhausen (1) Grundschule Astrid Lindgren Schönefeld (1) „Haus Kapernaum“ Waltersdorf (Heideblick / 4)
„Haus Mamre“ Luckau (3)
Seniorenpflegeheim „Schwanenburg“ Königs Wusterhausen (1)

Folgendes Gesamtbild der Infizierten (davon Genesene / Verstorbene) in den Dahme-Spreewald-Kommunen ergibt sich somit seit Februar 2020: Schönefeld 231 (203/0), Königs Wusterhausen 196 (160/6), Lübben 96 (69/0), Zeuthen 78 (66/0), Wildau 67 (61/0), Amt Lieberose/Oberspreewald 61 (46/1), Mittenwalde 49 (35/0), Stadt Luckau 45 (35/1), Amt Unterspreewald 44 (28/0), Gemeinde Schulzendorf 44 (33/0), Märkische Heide 38 (32/1), Amt Schenkenländchen 38 (29/0), Eichwalde 34 (25/0) , Gemeinde Bestensee 32 (24/0), Gemeinde Heideblick 24 (21/0) und Gemeinde Heidesee 22 (18/0).

Die Kreisverwaltungsspitze hat sich heute abermals mit den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern sowie Amtsdirektoren der Dahme-Spreewald-Kommunen unter anderem zum laufenden Corona-Fallgeschehen im Landkreis und dem gestern vom Bundestag mit Zustimmung des Bundesrates verabschiedeten „Dritten Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite“ ausgetauscht.


nach oben