Pressemitteilung

2020 / 0156
30.06.2020

Wettbewerb serbski pśichod: Łužyca – sorbische/wendische Zukunft: Lausitz

50.000 Euro für Projekte zur Stärkung des wendischen Kulturerbes

Mit dem Landeswettbewerb „serbski pśichod: Łužyca – sorbische/wendische Zukunft: Lausitz“ stellt das Land Brandenburg 50.000 Euro für Projekte zur Stärkung des wendischen Kulturerbes bereit.

Die Beauftragte für die Angelegenheiten der Sorben/Wenden, Sabrina Kuschy ruft Vereine, Verbände, Initiativen, Unternehmen und Kommunen im Landkreis Dahme-Spreewald auf, sich am Wettbewerb zu beteiligen. „In unserem Landkreis gibt es zahlreiche herausragende Projekte und Ideen von Akteuren vor Ort. Ich freue mich über eine rege Teilnahme von handelnden Personen aus dem Landkreis Dahme-Spreewald, die die Pflege und Weiterentwicklung des sorbischen/wendischen Kulturerbes nachweisen können“, sagt Kuschy.

Im Rahmen des Wettbewerbs können Beiträge bis zum 20. September 2020 in vier Kategorien eingereicht werden:

  • Pflege und Weiterentwicklung der sorbischen/wendischen Sprache
  • Pflege und Wiederbelebung von Kultur und Handwerk der Sorben/Wenden sowie die Pflege der sorbischen/wendischen Bräuche
  • Pflege und Weiterentwicklung des deutsch-wendischen Miteinanders
  • Sorbische/wendische Beiträge zur Strukturentwicklung der Lausitz

Die eingereichten Beiträge müssen sich auf Gemeinden beziehen, die ganz oder teilweise zum angestammten Siedlungsgebiet der Sorben/Wenden im Land Brandenburg gehören. Prämiert werden abgeschlossene oder laufende Vorhaben, die seit dem 1. Juni 2014 umgesetzt wurden beziehungsweise werden. Zudem sollen insbesondere Projekte gefördert werden, die vor dem Hintergrund der Corona-Krise das kulturelle Leben anregen und die Kultur-Vielfalt stärken. Es werden ein Sonderpreis in Höhe von 10.000 Euro sowie je Kategorie vier Preise in Höhe von 1.000 bis 5.000 Euro vergeben. Insgesamt stehen bis zu 50.000 Euro bereit.

Weitere Informationen zur Ausschreibung und zu den Teilnahmebedingungen gibt es hier.

Parallel läuft außerdem der aus Bundesmitteln finanzierte Ideen- und Projektwettbewerb „Kulturelle Heimat Lausitz“ (nähere Informationen finden Sie hier), dessen Einsendeschluss bereits der 14. August 2020 ist und bei den Förderungen von bis zu 150.000 Euro möglich sind.

Die Sorben/Wenden sind seit rund 1.500 Jahren in der Lausitz ansässig. Sie haben sich trotz Assimilierungsversuchen früherer Herrscher und Regierungen ihre eigene Sprache und ihre von zahlreichen Festen und vielfältigem Brauchtum geprägte Kultur bewahrt. Das Land Brandenburg und der Landkreis Dahme-Spreewald fördern mit einer Reihe von Maßnahmen die Kultur und Sprache der nationalen Minderheit zu bewahren und weiterzuentwickeln.

Ausschreibung und Teilnahmebedingungen


nach oben