Aktuelles - Landkreis Dahme-Spreewald

2019 / 0027
07.02.2019

Vielfältiges Programm zur 29. Brandenburgischen Frauenwoche

Angebot unter dem Motto „Hälfte/Hälfte − ganz einfach“ ab März in Dahme-Spreewald

Unter dem Motto „Hälfte/Hälfte − ganz einfach“ findet die 29. Brandenburgische Frauenwoche im März 2019 landesweit statt. Vereine und Einrichtungen unterbreiten ein breit gefächertes Angebot an Veranstaltungen − von heiter, besinnlich über nachdenklich bis hin zu engagiert, ambitioniert, aktuell und politisch motiviert. Auch der Landkreis Dahme-Spreewald lädt anlässlich der Brandenburgischen Frauenwoche zu mehreren Veranstaltungen ein. Die Gleichstellungsbeauftragte des Kreises, Elke Voigt, weist alle Interessierten auf folgende Veranstaltungshöhepunkte hin:

Bräute, Grazien, Powerfrauen – Einladung für Mädchen zur Frauenwoche

am  04.03.2019
um  13.30 Uhr Beginn Museumsführung, 15.00 Uhr Beginn Gesprächsrunde 
im Museum Schloss Lübben, Ernst- von- Houwald- Damm 14

Bei der Berufswahl stehen jungen Menschen viele Informations- und Beratungsmöglichkeiten zur Verfügung. Nichts kann jedoch das persönliche Gespräch über gemachte Erfahrungen ersetzen. Das gilt insbesondere für junge Mädchen, die dabei einem besonderen Dilemma ausgesetzt sind: dem Abwägen zwischen Familie und Beruf/Karriere.

Deshalb lädt die Stadt Lübben, in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Dahme- Spreewald, im Rahmen der Brandenburgischen Frauenwoche Mädchen und junge Frauen (ab 7. Klasse) dazu ein, mit heutigen "Power-Frauen" ins Gespräch zu kommen und sich im Museum Schloss Lübben mit Lebensentwürfen von Lübbenerinnen aus früheren Zeiten auseinanderzusetzen. Als Gesprächspartnerinnen haben bereits Brandenburgs Infrastrukturministerin Kathrin Schneider, die Landtagsabgeordnete Sylvia Lehmann, die Fachbereichsleiterin Finanzen im Lübbener Rathaus Marita Merting, die Agrarwissenschaftlerin Steffi Wille-Sonk und die Leiterin der Kita „Gute Laune“ Jana Liebermann zugesagt. Aber auch Landrat Stephan Loge und Bürgermeister Lars Kolan haben Ihre Teilnahme bestätigt und unterstützen damit das wichtige Anliegen der Veranstaltung.


Am zweiten Veranstaltungstag gestalten die Mädchen unter Anleitung der Berliner Künstlerin Katja Klengel (bekannt u.a. durch ihr Buch „Girlsplaining“) und Lübbener Künstlern Comics darüber, was sie erfahren haben: Eindrücke, Anekdoten, Begegnungen, Schlussfolgerungen.

Kabarett WEIBERKRAM
am 06.03.2019
um 17.00 Uhr (Einlass 16.30 Uhr)
in der Kulturkirche Luckau, Nonnengasse 1

Die große Nachfrage spricht für sich. Die 140 Plätze in der Klostersaal der Kulturkirche Luckau waren unglaublich schnell vergeben.

Auf Initiative der Gleichstellungbeauftragten des Landkreises, Frau Elke Voigt sowie der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Luckau, Frau Ilka Heinze,  wird das Stück „Männer ticken anders spät“ des Ensembles WEIBERKRAM aus Cottbus, im Rahmen der diesjährigen Brandenburgischen Frauenwoche  aufgeführt, ist aber garantiert auch männertauglich. Auch Landrat Stephan Loge, lässt es sich den Angriff auf die Lachmuskeln nicht entgehen und hat sein Kommen bestätigt. Es wird um Voranmeldung unter Tel. 03375 26-2618 (Frau Lucas) oder anja.lucas(at)dahme-spreewald.de gebeten.




Selbstverteidigungskurs für Frauen in Bestensee
Das Mehrgenerationenhaus „Kleeblatt“ und die Koordinatorin für Prävention der Polizei Susanne Heinrich veranstalten in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten sowie dem Frauenhaus des LDS einen Selbstverteidigungskurs für Frauen. Dieser findet am Donnerstag, 07. März 2019 um 17 Uhr im Mehrgenerationenhaus „Kleeblatt“, Waldstr. 33, 15741 Bestensee statt. Unter Anleitung von Susanne Heinrich lernen die Teilnehmerinnen einfache, aber effektive Selbstverteidigungstechniken. Geübt werden Möglichkeiten der Reaktion und Handlungsstrategien, um sich auf gewalttätige und belästigende Angriffe einzustellen. Oftmals genügen schon eine konsequente Reaktion, das Signalisieren von Selbstbewusstsein sowie ein „opferuntypisches“ Auftreten, um Bedrohungen oder Belästigungen abzuwenden. Die Teilnahme am Kurs ist kostenfrei. Wer Interesse hat, an dem Selbstverteidigungskurs teilzunehmen, kann sich telefonisch unter 033763 214410 (Frau Ziems, Frau Rumpel) oder per E-Mail an frauenschutzwohnung(at)dahme-spreewald.de anmelden.

Eine Übersicht über alle bekannten Veranstaltungen, die im Rahmen der diesjährigen Frauenwoche im Landkreis Dahme-Spreewald stattfinden, finden Sie hier:

Programmflyer zur Frauenwoche 2019

Programmflyer der Stadt Königs Wusterhausen


nach oben