Pressemitteilung

2017 / 0115
11.04.2017

Stallpflicht im Landkreis Dahme-Spreewald jetzt vollständig aufgehoben

Die am 21. März 2017 erlassene Tierseuchenallgemeinverfügung über die Anordnung von Maßnahmen zum Schutz gegen die Geflügelpest in den Wildvogeleinstandsgebieten Luckauer Becken und Spreewald LDS wird hiermit aufgehoben.

Ausdrücklich wird darauf hingewiesen, dass auf Grund der derzeitigen Seuchensituation alle Geflügelhalter weiterhin auf die Einhaltung von Biosicherheitsmaßnahmen zu achten haben. Hierzu zählt insbesondere, dass der Personenverkehr in Geflügelhaltungen auf das Notwendigste zu beschränken ist, dass vor und nach dem Betreten der Tierhaltungen die Kleidung zu wechseln ist und dass geeignete Desinfektionsmaßnahmen (zum Beispiel Hände- und Stiefeldesinfektion, Desinfektionsmatte) anzuwenden sind.

Aufhebung der Tierseuchenallgemeinverfügung


nach oben