Ersatz ineffizienter zentraler Trinkwarmwasserbereitungsanlagen gegen effiziente Alternativen zur Trinkwarmwasserbereitung in den Internats- und Schulgebäuden sowie in der Schwimm- und Sporthalle der Marie-und-Hermann-Schmidt-Schule in Königs Wusterhausen

In den Internats- und Schulgebäuden sowie in der Schwimm- und Sporthalle Marie-und-Hermann-Schmidt-Schule sind ineffiziente zentrale Trinkwarmwasserbereitungsanlagen (TWWB) gegen effiziente Alternativen zur Trinkwarmwasserbereitung ersetzt worden. Dazu wurden ausgewählte zentrale Bestands-TWWB, welche vorrangig Trinkwarmwasser in Trinkwarmwasserspeichern bevorraten, saniert. Andere ausgewählte zentrale Altanlagen wurden stillgelegt und zurückgebaut. Hier ist eine Dezentralisierung der Trinkwarmwasserbereitung erfolgt. Die Versorgung der Entnahmestellen mit Trinkwarmwasser wird fortan über dezentrale TWWB im Durchflussprinzip realisiert. Leitungsverluste des Verteilsystems werden somit reduziert, auch wird stagnierendem Wasser auf Grund der kurzen Anbindeleitungen zu der jeweiligen Entnahmestelle Trinkwarmwasser entgegengewirkt. Mit der Maßnahme sind energieeffiziente Anlagen in die Liegenschaft der Marie-und-Hermann-Schmidt-Schule gezogen.

Die Förderung wurde über die ‚Richtlinie zur Förderung von Klimaschutzprojekten in sozialen, kulturellen und öffentlichen Einrichtungen im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative vom 22.06.2016‘ (Kommunalrichtlinie) unter dem Förderbaustein ‚Klimaschutzinvestitionen in Kindertagesstätten, Schulen, Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe sowie Sportstätten‘ beantragt.

Projekttitel: „Umrüstung der Warmwasserbereitungsanlagen in der Schule für Blinde und sehbehinderte Menschen in KW“
Projektlaufzeit: 01.03.2017 - 28.02.2018
Förderkennzeichen: 03K05263

Logo Klimaschutzinitiative Bund

Nationale Klimaschutzinitiative
Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.


nach oben