Vermessung und Geobasisdaten

Vermessung

Aufgaben:

Geobasisdaten

Geobasisdaten beschreiben die Erscheinungsform der Erde (Topographie) und die Liegenschaften (Flurstücke und Gebäude) mit ihren grundstücksgleichen Rechten. Sie sind in einem einheitlichen Raumbezug definiert und haben für die vielfältigen Bedürfnisse von Politik, Verwaltung und Wirtschaft eine herausragende Bedeutung. Geobasisdaten werden benötigt, um damit Geofachdaten verknüpfen und präsentieren zu können.

Die Daten über Liegenschaften werden im Amtlichen Liegenschaftskataster-Informationssystem (ALKIS®) geführt.

ALKIS®

Das Amtliche Liegenschaftskataster-Informationssystem (ALKIS®) ist ein Projekt der Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Länder der Bundesrepublik Deutschland (AdV - www.adv-online.de). Es beschreibt das Datenmodell der Kataster- und Vermessungsverwaltungen, in dem die Daten des Liegenschaftskatasters, die Automatisierte Liegenschaftskarte (ALK) und das Automatisierte Liegenschaftsbuch (ALB) im ersten Quartal 2013 integriert wurden.

Aufgaben:

  • Abstimmung der Landkreis- und Landesgrenze
  • Aktualisierung der Sachdaten
  • Geometrische Qualitätsverbesserung im Liegenschaftskataster


nach oben