Atemschutzübungsanlage

Im BKZ ist auch die Atemschutzübungsanlage untergebracht. Die Atemschutzübungsanlage ist eine Anlage nach DIN 14093-1 „Atemschutzübungsanlagen-Planungsgrundlagen“, in der Einsatzbedingungen simuliert werden können, um Atemschutzgeräteträger im Gebrauch der Atemschutzgeräte auszubilden und Atemschutzübungen durchzuführen. Jeder Atemschutzgeräteträger muss laut FwDV 7 diese Anlage mindestens einmal Jährlich durchlaufen.

FwDV 7 - Atemschutz
Hinweise zum Betreiben von ASÜ

Anlage 1 - Fragebogen zum aktuellen Gesundheitszustand vor dem Übungsdurchlauf
Anlage 2 - Kontraindikationen zum Abschluss des Übungsdurchganges
Anlage 3 - Abbruchkriterien beim Übungslauf
Anlage 4 - Ergometrische Belastungsempfehlung zur G 26 - Untersuchung

Infoblatt G 26-Vorsorgeuntersuchung
Sicherheitshinweise für den Umgang mit Pressluftatmern im Feuerwehreinsatz
Verhalten bei Atemschutzunfällen


nach oben