Willkommen in unserer Kita

Mit der Begrüßungsmappe „Willkommen in unserer Kita“ stellen der AWO Landesverband Brandenburg e.V. gemeinsam mit dem Landkreis Dahme-Spreewald und mit Unterstützung des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg allen Kindertageseinrichtungen im Land Brandenburg ein umfangreiches Paket an Willkommensformularen und wichtigen Elterninformationen zur Verfügung, die einrichtungsindividuell ausfüllbar sind. Damit soll die Kommunikation zwischen den Mitarbeitern in Kindertagesstätten und den Eltern von Kindern mit Migrationshintergrund erleichtert werden.

Die Idee

Wie können wir die Kommunikation zwischen den Mitarbeitern in Kindertagesstätten und Eltern erleichtern und typische Sprachbarrieren bei der Aufnahme von Kindern mit Migrations- oder gar Fluchthintergrund zwischen Kindertagesstätten und Eltern bzw. Personensorgeberechtigten abbauen? Mit dieser zentralen Frage beschäftigten sich zeitgleich Fachberaterinnen der AWO in Brandenburg sowie die Plattform Mehrsprachigkeit im Landkreis Dahme-Spreewald. Durch einen glücklichen Zufall erhielten sie den Hinweis, dass sie parallel an der Entwicklung einer Begrüßungsmappe arbeiten. Nach einem ersten Austausch mit dem Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg war es dann auch schnell beschlossen: Ideen, Expertise und Ressourcen werden zusammengebracht und eine finanzielle Unterstützung des Ministeriums sichert die Umsetzung eines gemeinsamen Projektes.

Das Ergebnis

Entstanden ist eine umfangreiche Begrüßungsmappe mit acht verschiedenen Flyern und Formularen in zunächst sieben Sprachen. Sie steht nunmehr allen Brandenburger Kindertagesstätten zur Verfügung.

Das umfangreiche Paket enthält allgemeine Informationen zur Kindertagesbetreuung in Brandenburg, angefangen vom Rechtsanspruch, über Fragen der Kostenbeteiligung und Aspekte einer guten Zusammenarbeit im Interesse des Kindes bis hin zu ersten Eckdaten der Kita. Dieses Willkommens-Formular soll auch in verschiedenen Einrichtungen, zum Beispiel in  Gemeinschaftsunterkünften, Migrationsberatungsstellen, Flüchtlingscafés und Behörden ausgelegt werden und somit auf das Angebot der jeweiligen Kita aufmerksam machen. Daneben stehen verschiedene Muster-Formulare für Aufnahmegespräche in den Kitas bereit, mit deren Hilfe weitere Informationen zum Kita-Alltag aber auch Informationen zum Kind ausgetauscht werden können. Ausfüllfelder und Felder zum Ankreuzen geben dabei Raum für die einrichtungsspezifischen Gegebenheiten sowie die individuellen Informationen. Vollmachtsformulare und diverse Einverständniserklärungen sind ebenso in sieben verschiedenen Sprachen verfügbar.

Wo ist die Begrüßungsmappe erhältlich?

Aktuell sind die verschiedenen Formulare in folgenden Sprachen verfügbar: Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch, Kurdisch, Arabisch, Persisch / Farsi sowie Einfache Sprache (nur Formular 01). Die Formulare werden als Druckfassung über die Jugendämter im Land sowie die Projektbeteiligten selbst allen Kindertageseinrichtungen zur Verfügung gestellt. Webversionen stehen hier zudem zum Download zur Verfügung.

nach oben