Schülerbeförderung

Schülerbeförderung: auf Grundlage des §112 des Brandenburgischen Schulgesetzes Beförderung der Schülerinnen und Schüler der allgemein bildenden Schulen und der Oberstufenzentren mit Ausnahme der Fachschulen, von der Wohnung zur Schule und zurück oder Erstattung der notwendigen Fahrkosten gemäß der Satzung für die Schülerbeförderung (gültig bis 31.07.2013, in der Fassung vom 05.09.2012, veröffentlicht im Amtsblatt Nr. 24 vom 20.09.2012, S. 3-5).
Ab 01.08.2013 gilt folgende Satzung für die Schülerbeförderung (in der Fassung vom 05.12.2012, veröffentlicht im Amtsblatt Nr. 34 vom 11.12.2012, S. 14-15).

1. Schüler der allgemein bildenden Schulen sowie Fachoberschüler:

Mit der Einführung der Eigenanteilspflicht ab dem Schuljahr 2012/2013 ist eine jährliche Antragstellung zum Erhalt eines Schülerfahrausweises zwingend erforderlich. Verträge aus den vergangenen Schuljahren verlieren mit dem Ende des laufenden Schuljahres 2013/2014 ihre Gültigkeit. Die Kosten betragen für Schülerinnen und Schüler, die einen Schulweg von mindestens 2 km haben, 88 € bei Erwerb einer Jahreskarte. Für weitere Geschwisterkinder reduziert sich der Eigenanteil auf 66 € bzw. 44 €. Für Empfänger von laufenden Leistungen nach dem SGB II, SGB XII, Asylbewerberleistungsgesetz, Wohngeldgesetz bzw. Bundeskindergeldgesetz kann ein Zuschuss aus dem Bildungs- und  Teilhabepaket beantragt werden. Zur Zahlung des Eigenanteils ergeht ein gesonderter Bescheid, aus dem die Höhe des Eigenanteils und die Zahlungsmodalitäten zu entnehmen sind. Es ist darauf zu achten, dass der Verwendungszweck richtig angegeben wird. Nur so kann eine richtige Zuordnung des Zahlungseinganges beim Landkreis erfolgen.

Mit der rechtzeitigen Überweisung des Eigenanteils stellen Sie sicher, dass der Schülerfahrausweis zu Beginn es Schuljahres bereitgestellt wird.

Ein Lichtbild ist bei der Erstbeantragung eines Schülerfahrausweises notwendig

Die entsprechenden Formulare liegen in den Schulen vor oder sind im Formularcenter zum pdf-Download erhältlich. Das vollständig ausgefüllte Formular ist bis zum

04.03.2016

in der Schule abzugeben. Der Schülerfahrausweis wird in der Schule am 1. Schultag ausgegeben. Es ist auch möglich sich den Fahrausweis mit einem frankierten Rückumschlag, mit Adresse des Empfängers, zusenden zu lassen oder in den Niederlassungen der RVS in Mittenwalde und Luckau in der 34. Kalenderwoche abzuholen.

Ausgenommen sind:

  • Schüler/-innen die in diesem Schuljahr eingeschult werden
  • Schüler/-innen die die Schule wechseln
  • Schüler/-innen die den Bildungsgang wechseln (von 6. zu 7. Klasse und von 10. zu 11. Klasse)

Hier gilt die unverzügliche Beantragung eines Schülerfahrausweises nach Kenntnisnahme der Aufnahme in die entsprechende Schule bzw. Berechtigung zum Übergang in die 11. Klasse.

Jegliche Änderungen der Angaben im Antragsformular sind formlos oder mit dem im Formularcenter abrufbarem Änderungs-/Stornierungsformular dem Amt für Bildung, Sport und Kultur unverzüglich mitzuteilen. Bei Änderungen (z.B. durch Wohnungs- und Schulwechsel) ist in jedem Fall die Schülerfahrkarte sofort zurückzugeben. Anderenfalls kann durch den Landkreis Dahme-Spreewald die Erstattung der aufgewendeten Kosten gefordert werden.

2. Studierende der Schule des ZBW:

Für das kommende Schuljahr 2014/2015 liegen die neuen Antragsformulare zum Bezug eines Fahrausweises in der Schule des ZBW aus oder sind im Formularcenter zum pdf-Download erhältlich. Verträge des Schuljahres 2013/2014 verlieren mit dem Ende des laufenden Schuljahres ihre Gültigkeit.

Eine Erstattung von selbst gekauften Fahrkarten ist nicht möglich.

Nähere Einzelheiten sind den entsprechenden Merkblättern zur Verfahrensweise der Beantragung eines Fahrausweises zu entnehmen! (erhältlich in der Schule, im Amt für Bildung, Sport und Kultur und im Formularcenter zum Download)

Den Antrag auf Fahrkostenerstattung für Auszubildende erhalten sie im Amt für Bildung, Sport und Kultur, Beethovenweg 14, 15907 Lübben oder im Formularcenter zum pdf-Download.

Für Fragen zum Verwaltungsverfahren steht Ihnen das Amt für Bildung, Sport und Kultur in Lübben unter der Tel.-Nr. 03546 20-2429 zur Verfügung.

Für Fragen zur Beförderung (Fahrplan) / Fahrausweise stehen Ihnen auch die RVS in Luckau, Tel.-Nr. 03544 5001-30 Frau Menzlow / Herr Müller zur Verfügung.

nach oben